DIX: Wörterbuch Deutsch - Spanisch - Englisch

Foren - Grammar German

http://www.woerterbuch-englisch.infoDIX: Deutsch-Englisch Wörterbuch, Deutsch-Spanisch , Online Wrterbuch Spanisch fr Spanisch-Englisch und Englisch-Spanisch bersetzungen
Begriff:    Bookmark and Share
Markieren oder Doppelklick auf beliebiges Wort um es zu übersetzen. Diese Suche von Ihrer Webseite
Gehe zu Thema  |  Thread-Ansicht  |  Suchen  |  Anmelden (nötig um Beitrag zu verfassen) Neueres Thema  |  Älteres Thema
Foren: Grammatik Deutsch: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 26. Jan. 2010  18:03

Hier ein Paar Kleinigkeiten, die ich als bungen schrieb, um so neue "Strukturgewrze" aufzunehmen; die Fehler sollten auf keinen Fall abwesend sein...


1.Er ist ein eingehender Grtner; man kann ihn immer zwischen den pflanzen versteckt finden. Dieser atypische Mann pflegt auch dazwischen zu schlafen; dann (be?)reisen die Ameisen, die Kfer und die Tausendfler all seinen Krper entlang / lngs seines Krpers. Hin und wieder geht er aus dem Garten, nur um das Dorf herum durchzulafuen. Wir kennen die Ursache dieser Unterbrechung / dieses Ausbrechens seiner zeitlosen Routine nicht.

2.Von meiner Kindheit an, habe ich die Gewohnheit angenommen, nach der Stunde zu meinem Onkel zu gehen; wann ich mich in der Schule befinde, habe ich schon Lust, bei ihm zu sein.

3.Jener ist mein Onkel, bei dem ich viel spa habe (Ich habe viel spa wann ich bei ihm bin).

4.Geneigt ein Schlfchen zu machen, stzte sie sich gegen den Baum auf.

5.Dem Bahnhofe gegenber gab es ein gerumiges Landhaus, das voll mit Birnenbume war. Einst vor drei Jahren hatte ich es vor, da einen Diebstahl unterzunehmen. Ich wollte nmlich Marmelade zu haben. Die schnsten Birnen hingen an den sten des hchsten Baumes, und schienen herrlich zu sein. Dreist kreuzte ich das Bahngeleise und kletterte (auf?) den Baum, doch als sie "Jetzt!" schrien, entkament die Birnen unvermutet und bestiegen die Eisenbahn, die wie von einem Sturm hierher gebracht im selben Augenblick total respektlos erschien. Einen Weg durch die immer dichte werdende Menge bahnend, traten die Birne auf und schon lie es sich mal was hren: "Das ist ein Diebstahl, Hnde hoch!" und sogleich: "Wir werden die ganze Welt beherrschen!" Pltzlich wurde der Lokomotivfhrer durch das Fenster heraus geworfen. Eine Schande. Ansonstens war ist mir gar nicht lustig, die Eisenbahn doch zu verlieren, so ich strtze mich darauf, so unglcklich, da ich wider meinen Willen umgerannt wurde, und dabei formte meine vllige Gestalt sich in einen schleimigen Fleischabfall um / und dabei wurde meine vllige Gestalt ein formloser schleimiger Fleischabfall (sein?) . Seit jenem Tage bin ich die Ofizielle Marmelade des neuen Kaisers der Welt: Birnhelms des Ersten.

Saludos
Ivan

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 26. Jan. 2010  18:51





Nachricht editiert (28. Jan. 2010  06:00)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 26. Jan. 2010  19:01

No entiendo ni una palabra, Ivan. Qu texto sin sentido es? Y qu quieres que hagamos?

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 26. Jan. 2010  19:07





Nachricht editiert (28. Jan. 2010  06:01)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 27. Jan. 2010  02:38

...und wie immer ist Deine Hilfe erhaben, gute Anthony!


"...doch als eine laute Stimme oberhalb meines Kopfes -Jetz!- schrie, entkamen die Birnen..."

"...doch als eine oberhalb meines Kopfes entspringende Stimme -Jetz!- schrie, entkamen die Birnen..."


Z.b, ist das Besser?


"...und pltzlich hrte man: "Das ist Diebstahl, Hnde hoch!" und gleichzeitig: "Wir werden die ganze Welt beherrschen!" Pltzlich wurde der Lokomotivfhrer durch das Fenster hinausgeworfen."



Knnte ich da am oberen Teil sowas wie "dann" schreiben, um "pltzlich" nicht zu wiederholen / (od. wiederzuholen)? Oder was empfhlest Du jedenfalls?



"Das ist Diebstahl (nicht "das ist ein Diebstahl?"), Hnde hoch!" und gleichzeitig: "Wir werden die ganze Welt beherrschen!"

Ja, das ist gut, aber wie sollte ich mich ausdrcken, um zu sagen: "Esto es un asalto, manos arriba!" y enseguida: "Dominaremos el mundo entero!"

Deine bersetzung verstehe ich so:

"Esto es un asalto, manos arriba!" y simultneamente / al mismo tiempo: "Dominaremos el mundo entero!"


...wahrscheinlich eines Fehlers von mir wegen.


...und so ich strzte ich mich auf sie (auf die Eisenbahn)

Du verga augenscheinlich das erste "ich" auszulschen, oder?

"Fleischabfall" bedeutet "piltrafa", soviel ich im Dix las und das ist ja genau was ich da stellen wollte...Darf ich nicht? Sagen Sie es mir doch einfach, mein Herr!


"...meine fllige Gestalt"


Mit "vllig" wollte ich sagen: "mi completa figura"
"fllig" bedeutet "grueso/a"...Wie sollte es sein?

"Offiziele Marmelade" wre der Name der Marmelade des Kaisers...


Hali, Deine Frage wurde sehr wrtlich bersetz aus Deiner Sprache: "Was ist das fr ein sinnloser Text?"
Ist das nicht wahr? Und wenn ich suchend werde, finde ich in der Kluft des Dix folgendes:


(...) Schn wre es, wenn man die Sprache so lernen knnte, gewissermaen wie ein Kind sie lernt. Aber das knnen leider wirklich nur die, die bilingual aufwachsen oder mglicherweise die, die sich im Ausland befinden und einfach "schwimmen" mssen, um zu berleben (...) Ich glaube nicht, da wir je durch den jeweiligen Gebrauch durchblicken knnten, wenn wir nicht vom Verstand her die Mglichkeit htten, dieses gewaltige Regelwerk zu durchschauen und zu begreifen (...)Eine Sprache zu lernen, bedeutet fr mich nicht, sie zu bersetzen, sondern sie im richtigen Kontext anzuwenden. Da ich solche Stze dann anschlieend bersetzen knnte, ist ein angenehmes Nebenprodukt, aber nicht die Hauptsache (...) -28 Dic. 09 18:19-

Ich wrde also das verndern:

"No entiendo ni una palabra, Ivan. Qu clase de texto es se? Carece de sentido!"

Obwohl, wenn ich darber nachdenke...
Wir sagen auch "Qu clase de texto sin sentido es ese?"; un dann wre der Unterschied zwischen Deiner und dieser Stellung ganz winzig...Doch "Qu texto sin sentido es?" zu sagen...Das ist nicht falsch gebraucht, aber erfordert andere(n?)Zusammenhang, glaube ich.

Auf Spanisch:

Si yo pregunto: Qu clase de texto sin sentido es se?, me refiero a un texto que veo y que entonces considero carente de sentido; pero la pregunta: "Qu texto sin sentido es?" me hace pensar en que previamente tengo un grupo de textos sin sentido, por ejemplo tres: un texto sobre un elefante que vuela, otro sobre una almohada que era abogada y un tercero acerca de un queso que colgaba la ropa; y le digo a un amigo que seleccione uno de dichos textos; entonces l elige el texto referente al queso, y yo le pregunto, pues: "Qu texto sin sentido es?" Es decir, ya est establecido el hecho de que los textos no tienen sentido, entonces simplemente la pregunta va destinada a saber cul texto es el elegido. Y mi amigo responde:
"Es el texto sin sentido referente al queso que colgaba la ropa". Ese es el contexto que me sugerira tal pregunta. Ahora bien: quiz habra que hacer una correccin: "Qu Texto sin Sentido es?"; poner una mayscula para que los Textos sin Sentido sean toda una institucin; y eso reforzara lo que quiero explicar: tengo un grupo de textos que se llama "Textos sin Sentido" entonces mi amigo extrae uno y yo pregunto: "Qu Texto sin Sentido es?" - Cul de los tres textos (sin mayscula) del grupo Textos sin Sentido (con mayscula) has elegido?-

Pero: "Qu clase de texto sin sentido es se?" me habla de una categora de texto, de una situacin, de un origen de dicho texto; al menos eso es lo que percibo; bien puedo estar equivocado por completo, y de hecho lo estoy, porque el asunto de los Textos sin Sentido podra continuar: en este caso podran ser infinitos Textos sin Sentido, una raza de textos que florecen aqu y all, y con diferentes propiedades; entonces podramos preguntar: "Qu clase de Texto sin Sentido es se"? Y la respuesta: "Es de la clase de los que florecen en el sector Norte del pueblo".

De todas maneras, creo que lo mejor sera preguntar:

"Qu clase de texto es se? Carece de sentido! / Que clase de texto es se, que carece de sentido?"

Ya que ah uno muestra extraeza a causa del texto, y luego aclara que le resulta un texto sin sentido, y mejor no lo voy a pensar mucho porque ya me estoy engaando nuevamente, y de un momento a otro volveramos a ser invadidos por los Textos sin Sentido!!


Y una cosa ms: me resulta tambin confuso preguntar en espaol "Qu texto has elegido?" y que eso se entienda cmo "Cul texto has elegido?", y posiblemente sea una idiotez, pero me confunde, no soy un erudito, lamentablemente.

Lo mismo que decir: "Qu lindo!" cuando uno expresa cmo es una cosa ("Wie schn!")

Na ja. Wie schn fr dich, da Du einen ganz sinnlosen
Ausbruch losgekettet hast!! ;)

Saludos a ambos y perdonen los errores.

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 27. Jan. 2010  02:44

Ungewollt stellte ich meine Fragen unmittelbar unter Halis Antwort ein; schau mal, Anthony!

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 27. Jan. 2010  03:28

* guter Anthony

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 27. Jan. 2010  03:43





Nachricht editiert (28. Jan. 2010  06:00)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 28. Jan. 2010  03:05

Hallo Ivan!
Heute war ich den ganzen Tag beschftigt, hatte auch nicht Tonys Korrektur gesehen, sondern habe meinen Satz geschrieben, als ich noch die einzige zu sein glaubte, die Deine deutschen Stze gelesen hatte.
Natrlich war der Sinn meines Satzes so, wie Du ihn verbessert hast:
"No entiendo ni una palabra, Ivan. Qu clase de texto es se? Carece de sentido!" En otras palabras: Para m, este texto no tiene sentido en alemn, no s por dnde comenzar.

Und genau aus diesem Grund wute ich auch nichts damit anzufangen. Stze wie "dabei formte meine vllige Gestalt sich in einen schleimigen Fleischabfall um" waren fr mich einfach nicht zu verstehen.

Ich hoffe, Du bist jetzt nicht bse, weil ich vielleicht unabsichtlich unhflich war! Erst durch Tonys Beitrag habe ich (heute) verstanden, was Du wolltest: Satzstrukturen in ganze Stze fassen, egal ob Unsinn dabei herauskommt oder nicht.

Nun ja. Sooooo wrtlich habe ich meinen Satz damals aber nicht gemeint: "Eine Sprache zu lernen, bedeutet fr mich nicht, sie zu bersetzen, sondern sie im richtigen Kontext anzuwenden."
Ich htte vielleicht besser schreiben sollen "...in sinnvollem Kontext".

Schau, ich versuch das, was Du hier auf Deutsch gemacht hast, mal auf Spanisch zu tun: Satzstrukturen aneinanderreihen, ohne da sie einen Sinn ergeben:

La bombilla, diciendo tonteras y adoptando una postura afectada, se puso las mejores galas. Lleg a una profunda quebrada. Dme tu mano!, le dijo el profesor cuando estaban cruzando la quebrada. Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas.

Und? Weit DU jetzt, was man mit solchem Text anfangen soll?? ;-)
Hali - die Losgekettete

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 28. Jan. 2010  05:45

Hallo Hali,

Dir bse?? Um Gottes Willen, nach deiner immer bestndigen Hilfe wre ich ganz albern, wenn ich mich so auffhren wrde! Ganz im Gegenteil, ich fand das sehr lustig, besonders als Du fragtest: "Y que quieres que hagamos?" . Das war total vernichtend, da ich dachte dabei (od. "da ich dabei dachte"): "Mein Gott, so falsch gebraucht ist alles, so da dieselbe Hali nicht einmal wei, wozu sie hier eingetreten wurde!" Und tatschlich stellt der Satz:

"dabei formte meine vllige Gestalt sich in einen schleimigen Fleischabfall um"

...ganz abscheulich heraus.

"Debo reconocer que la frase es abominable"

Knntes Du das bersetzen?

Ich fand im Dix einige Redensarten, wie Z.B.:

"es macht ihm nichts aus anzuerkennen, dass ..."

aber sie sagen mir nicht zu...



...Ich htte vielleicht besser schreiben sollen "...in sinnvollem Kontext"

Wie viel Hrte! Du strafst noch meinen armen Text!
Lass dich ab und zu was begnadigen! ;( (er drckt ein Auge zu, aber ist gleichzeitig verrgert)
(habe ich das richtig geschrieben? "Lass dich ab und zu was begnadigen?")


La bombilla, diciendo tonteras y adoptando una postura afectada, se puso las mejores galas. Lleg a una profunda quebrada. Dme tu mano!, le dijo el profesor cuando estaban cruzando la quebrada. Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas.


Das ist ja schn; hast Du es gerade vor, vielleicht ein Buch herauszugeben? Es wrde mich sehr freuen, das berzusetzen! ;D

Und entschuldige, dass ich jenen Beitrag nicht beantwortete (jenen wo Du meintest, wie man eine fremde Sprache studieren sollte), aber Du kannst da ganz sicher sein, dass ich mich immer an deine Beitrge interessiere! Ich bin richtig gespannt darauf!

Also, muchas gracias por todo.

Ivan - Der Sinnloser

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 28. Jan. 2010  06:03

"Hallo Ivan,

abgesehen davon, dass Dein Text schon ein bisschen selstsam klingt..."


Das ist s.



So, "gleichtzeitig" kann man als "enseguida" verstehen, oder?


ich habe wie schon so oft vorher, Deinen Text genommen, anstatt frei zu interpretieren, perdname !


Nein, auf keinen Fall kann ich dir verzeihen, da ich den Text bei NASA abgeben musste, und jetzt werde ich nicht mein Salr bekommen; kaum zu glauben!!



So, guter Anthony, mil gracias por tu gentileza, lo mejor para t y hasta la prxima ;)))

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 28. Jan. 2010  19:23

Hallo Ivan!
Nachdem Du also nicht bse auf mich bist, will ich Dich mal wieder "in kleine Fetzen zerreien". ;-)))

Alsdann, medias in res:

Zitat:

Das war total vernichtend, da ich dachte dabei (od. "da ich dabei dachte"): "Mein Gott, so falsch gebraucht ist alles, so da dieselbe Hali nicht einmal wei, wozu sie hier eingetreten wurde!" Und tatschlich stellt der Satz:

"dabei formte meine vllige Gestalt sich in einen schleimigen Fleischabfall um"

...ganz abscheulich heraus.

Das war total vernichtend, da ich dabei dachte: ...soda sogar Hali nicht einmal wei, wozu sie hier (im DIX) eingetreten ist. (???)****
tatschlich stellte sich der Satz ... als ganz abscheulich heraus.

****Eine Tr kann eingetreten werden, da heit, jemand versetzt der Tr einen Tritt, so da sie kaputtgeht. Wenn ich aber einem Club beitrete, dann kann ich in ihn eintreten. Im Perfekt: ich habe die Tr eingetreten, aber ich bin im DIX eingetreten
---------------
"Debo reconocer que la frase es abominable"

Knntest Du das bersetzen?
"Ich muss zugeben, dass der Satz abscheulich ist"
---------------
"zum Beispiel" wird abgekrzt: z.B., also mit kleinem "z"
---------------
Zitat:

Wie viel Hrte! Du strafst noch meinen armen Text!
Lass dich ab und zu was begnadigen! ;( (er drckt ein Auge zu, aber ist gleichzeitig verrgert)
(habe ich das richtig geschrieben? "Lass dich ab und zu was begnadigen?")

Nein, leider nicht! Man kann sagen: "Lass ab und zu Gnade vor Recht ergehen!", das heit, ich soll gndig sein gegenber jemand anderem. Aber wenn ich mich begnadigen lasse, dann lasse ich zu, da z.B. ein Richter mich begnadigt, was ja in sich schon kontrovers ist. Entweder werde ich begnadigt oder nicht. Ich es liegt nicht in meiner Macht, das zuzulassen. ;-)
Auch "Wie viel Hrte! Du strafst noch meinen armen Text" ist zwar grammatisch vllig richtig, inhaltlich hnelt es aber, wie soll ich es ausdrcken?, nicht deutsch. Vielleicht so: "Wie hart Du bist! Mein armer Text findet keine Gnade in Deinen Augen." ;-) (Na ja, das haben wir ja geklrt. Bse, bse Hali!)
------------
Also, meine bombilla-Geschichte hat Dir gefallen? Wie grozgig! ;-)) Dabei wollte ich doch nur demonstrieren, da ich auch Nonsense schreiben kann. Aber ich sehe aus Deiner Reaktion, da die Strukturen wohl richtig waren. GRINS!
Der letzte Satz war brigens ein internes Wortspiel nur zu meinem eigenen Vergngen: Deutsch wrde der Satz nmlich heien: (Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas.)
Aber die Birne (Glhlampe) war damit nicht einverstanden, deswegen verlor sie ihre Fassung.
Mal sehen, ob Du hinter dieses Wortspiel kommst. Nur ein Hinweis: Man kann (im Deutschen) auf zweierlei Art die Fassung verlieren. ;-)
------------
Zitat:

Das ist ja schn; hast Du es gerade vor, vielleicht ein Buch herauszugeben? Es wrde mich sehr freuen, das berzusetzen! ;D

Erstmal danke! Aber nein, ich glaube nicht, da ich ein Buch herausgeben werde, jedenfalls nicht so einen Bldsinn! Und jetzt die Korrektur:
Das ist ja schn; hast Du gerade vor (kein "es"), vielleicht ein Buch herauszugeben? Es wrde mich sehr freuen, das zu bersetzen.
------------
Zitat:

...dass ich mich immer an deine Beitrge interessiere!

...dass ich mich immer fr deine Beitrge interessiere.
-------------

So, mein armer Ivan! Fr heute habe ich Dir genug zu schlucken gegeben. ;-))
Aber trotzdem mu ich sagen, obwohl es nicht so aussehen mag: Dein Deutsch ist wirklich bereits sehr gut! Lo que estoy corrigiendo aqu, son pequeeces o matices.
La prxima vez voy a escribir todo en espaol, y esta vez sers t quien vas a corregir mis errores, no? ;-)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 30. Jan. 2010  00:29

Buenas tardes, Hali:

Danke fr Deine Genauikeit, das ist wahrhaft wertsvoll!


"Aber wenn ich mich begnadigen lasse, dann lasse ich zu, da z.B. ein Richter mich begnadigt, was ja in sich schon kontrovers ist. Entweder werde ich begnadigt oder nicht. Ich es liegt nicht in meiner Macht, das zuzulassen."

Entsetzlich! Dann machte mein Satz Dir mit Sicherheit viel Spa! Was Du damit sagen willst, wre:

Si yo (me) permito ser indultada, entonces estoy autorizando a un juez para dicha accin, lo cual de por s ya es controversial (polmico). O bien se lo perdona a uno, o no -es decir, que es ridculo establecer que uno tiene autoridad para conducir a su vez a la autoridad que habr de perdonarlo: absurdo (no as en Argentina).
Tatsache ist vielleicht, da im Deutschen viele Wrter wohnen einem eigentmlichen Zusammenhang inne,(sie hngen damit zusammen?), anders als Spanisch, wo man sich erlaubt, vielfltige "metaphorische Mischungen" zu stellen.

So, "Ich lasse mich begnadigen" wre sowas wie: "Autorizo a las autoridades jurdicas para que me indulten". Und es klingt lcherlich.

Und: "Ich lasse mich begnadigt werden"? (immer versuchend, das gleiche auszudrcken)
Ist das mglich? Obwohl das ist auch noch kontrovers...



Dann: "Ich lasse mich begnadigen" bedeutet immer: "Me permito ser indultada", nicht " me permito indultar", und das konkrete Gebilde, das die Macht hat, die Begnadigung zuzulassen, knnte dan sagen: "Ich lass ab und zu Gnade vor Recht ergehen" (ohne mich).


Aber ich sehe aus Deiner Reaktion, da die Strukturen wohl richtig waren. GRINS!
(was ist "GRINS"??)


Eigentlich wrde ich noch sowas korrigieren:

La bombilla, diciendo tonteras y adoptando una postura afectada, se puso las mejores galas. Lleg a una profunda quebrada. Dme tu mano!, le dijo el profesor cuando estaban cruzando la quebrada. Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas.

Ich wrde "quebrada" nicht wiederholen; ich wrde sondern eher sagen:

"Lleg a una profunda quebrada. Dme tu mano!, le dijo el profesor cuando la estaban cruzando / cuando estaban cruzndola."

Das finde ich aber noch mehrdeutig (ambiguo); vielleicht verleihen dem Satze die folgenden Beispiele Festigkeit:


"Lleg a una profunda quebrada, y cuando la cruzaban, oy decir a su profesor: dame tu mano!."

"Lleg (la bombilla) a una profunda quebrada, y, ya dispuestos (bombilla y profesor)a cruzarla, pudo oir todava a su profesor, que le deca /dicindole: dame tu mano!"

"Lleg a una profunda quebrada y, ya cruzndola, djole / le dijo su profesor: dame tu mano!"

"djole" finde ich schner und dyn(?)mischer als "le dijo", da man die Betonung am Amfang des Satzes fallen lt, und sogleich kommt der Rest so schlicht :)
"Djole su profesor"
"le DIjo su profesor"

Das ist aber nicht gebruchlich zu verwenden whrend des tglichen, unvollkommenen Lebens ;)
Glaube ich, jedenfalls (dass es nicht gebruchlich ist, nicht dass das tgliche Leben nicht unvolkommen ist).


"Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas."

Besser:

"Pero la bombilla no estaba de acuerdo; es por eso que perdi su portalmparas"

"pero la bombilla no estaba de acuerdo, y es por eso que termin perdiendo su portalmparas"

"..., es por lo que perdi su portalmparas" klingt fr mich ein bisschen kraftlos. Und zustzlich, stelltest Du ein Komma vorher. Auf spanisch:

Si yo digo, por ejemplo, todo al revs, generando otro contexto:

"Es por lo que la bombilla perdi su portalmparas, que no estaba de acuerdo con ir a la fiesta (ya que no tena un portalmparas para lucir)"

...entonces eso significara:

"Debido a que la bombilla perdi su portalmparas, no estaba de acuerdo con ir a la fiesta"

Y as uno entiende que la bombilla perdi su portalmparas en el pasado, y a causa de eso ahora tiene vergenza de ir a la fiesta.


Pero ahora yo digo:

"Es por eso que la bombilla perdi su portalmparas, porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta"

Significara:

Debido a que la bombilla no estaba dispuesta a ir a la fiesta, fue que perdi su portalmparas" (quiz sus amigos se enojaron y se lo rompieron -al portalmparas).

"Eso" significa en este caso el hecho de que la bombilla no estaba dispuesta a ir a la fiesta. "Eso" explica entonces, el por qu de la prdida del portalmparas.

-Por qu la bombilla perdi su portalmparas?
-Por eso, porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta.

Pero uno no dira "por eso" al empezar la oracin, ya que nadie haba mencionado el asunto antes. En todo caso debera ser algo as:

-La bombilla no estaba dispuesta a ir a la fiesta.
-No?, que extrao. Me dijeron que perdi su portalmparas, sabes t por qu?
-Por eso mismo, porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta*

*Uno repite: "porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta" para enfatizar la cuestin; no es necesario repetirlo, pero es una forma de aclarar las dudas, de lo contrario puede ocurrir que se reitere la pregunta:

-La bombilla no estaba dispuesta a ir a la fiesta.
-No?, que extrao. Me dijeron que perdi su portalmparas, sabes t por qu?
-Por eso mismo.
-Porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta?
-Exacto.

O:

-La bombilla no estaba dispuesta a ir a la fiesta.
-No?, que extrao. Me dijeron que perdi su portalmparas, sabes t por qu?
-Por eso mismo.
-Por qu?
-Porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta.

O sino, podra darse lo siguiente:

-Por qu la bombilla perdi su portalmparas?
-Porque no estaba dispuesta a ir a la fiesta.
-Ah, fue por eso!


Ahora bien, mira esto:

"Es por que perdi su portalmparas, que la bombilla no estaba de acuerdo"


Se entiende as:

Debido a que la bombilla perdi su portalmparas es que no estaba de acuerdo (con algo).

De todas formas tu oracin no hace pensar eso, porque t escribiste:

"Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas"

Ese "pero" ya muestra una situacin distinta.

As y todo, mejor sera colocar un punto, creo yo:

"...pero la bombilla no estaba de acuerdo. Es por lo que perdi su portalmparas."

La coma me produce una sensacin de leve ambigedad.
Y mejor an son los ejemplos iniciales:

1."Pero la bombilla no estaba de acuerdo; es por eso que perdi su portalmparas"
(aqu hay un punto y coma ";" en lugar de un punto, pero al decir "es por eso" uno refuerza la idea, y eso compensa la situacin)

2."pero la bombilla no estaba de acuerdo, y es por eso que termin perdiendo su portalmparas"

...Aber ich bin nicht ein Fachmann; was ich sage geht auf meine Erfahrung als Leser zurck.

Ich merkte deine ganz geringfgigen Fehler schon als Du am letzten mal deinen Bldsinn hier einstelltest, aber wollte Dir die oberhalb gesetzen Beispiele ruhig geben. (Ich sage es nur ja, Damit Du nicht denkst, da ich Dich nicht korrigieren will!)


Also, man sagt nie "berzusetzen"?

z.B:
1. " Ab und zu versuchten sie, Spanisch zu parlieren. Etwa so: "Que lindo que se percibe el clima, mi amigo" Was ungefahr mit "執筆、文法 362;よびスコ 364;よりよい&#;&#;2434;得て正" zu bersetzen ist".

2. "Um 19 Uhr kommt er hierher, um nach Scutari berzusetzen."

Vielleicht weil die Bedeutung des Wortes in jedem Fall verschieden ist, dann strukturiert man das auch so?

La prxima vez voy a escribir todo en espaol, y esta vez* sers t quien vas a corregir mis errores, no?

La prxima vez voy a escribir todo en espaol, y entonces* sers t quien va** a corregir (mis) errores no?

* Decir "esta vez" no estara mal, ya que t hablas de una cercana, hablas de la vez que ests mencionando, que es la "prxima vez", pero la llamas "esta vez" ya que es cercana en tu propio prrafo, en tu propia declaracin; O sea: "Esta vez" de la que yo Hali estoy hablando en forma inmediata, que es, en realidad, "la prxima vez"; entiendo lo que quieres decir, pero puede ser un poco confuso, ya que algunas personas creeran que te refieres a "esta vez" como "ahora", es decir: "ahora, esta vez en que t Hali me has corregido a m" y no "La prxima vez" en la cual, tericamente, yo Ivn habra de corregirte a t. Por eso es mejor que digas "entonces" :) (Se entendi? :D)

**O bien dices: "...y entonces sers t quien va a corregir mis errores" (es decir: sers t el que va a corregir),

o:

"...y entonces t vas a corregir mis errores"

Uno pregunta: "Quin va a corregir mis errores?", y luego: "T, t vas a corregir mis errores"
Pero no: "Quin vas a corregir mis errores?" Eso es incorrecto.


So, Hali, wirklich wurde ich bei Deiner grammatikalischen Keule in unzhlbare kleine Fetzen zerrissen! brigens, das ist ein gewaltiger Anreiz!
Und ich bin hinter dein Wortspiel gekommen! ;)

Ich hoffe, dass Dir die Spanischen Erklrungen hilfen.

Gracias por todo y que termines bien el da :)

Ivn

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 31. Jan. 2010  02:12

O je, Ivn!
Ich wollte zwar auf Spanisch antworten, aber Dein Beitrag ist einfach zu laaaaaaaaaaang. Ich kann gar nicht auf alles eingehen.
Nur eines vorweg: Vielen Dank fr die Korrektur! Jetzt wollte ich besonders clever sein: y .. sers t quien va(s) a corregir" und habe es berhaupt erst falsch gemacht, weil ich irgendwo mal gehrt habe, das Verb richtet sich nicht nach dem Relativpronomen (quien in diesem Fall), sondern nach der Person, die dahintersteckt (t). Aber ich habe da wohl was verwechselt. In der Hispanoteca habe ich was hnliches gefunden:
T, que HAS tenido que bien escucharme....
Du, der mir gut zuhren MUSSTE...
Du siehst, bei uns (Deutschen) steht das Verb in der 3. Person, bei Euch in der 2. (t)
Also, so ganz verstehe ich es immer noch nicht. :-(

Das mit "esta vez" und "entonces" dagegen habe ich jetzt kapiert. Danke!
-----------------
Was die Sache mit der bombilla betrifft, oGottoGottoGott! Htte ich doch nie davon angefangen! ;-)
Du bringst mich ganz durcheinander mit Stzen wie: "djole / le dijo su profesor". Ich habe mal gelernt, "dijole" sei schlicht falsch! Und Du findest es schner und dynamischer, sagst aber anschlieend: "Das ist aber nicht gebruchlich zu verwenden". Ja, was denn nun?
-----------------
Und hier wieder ein paar Antworten:
Was ist "GRINS"? GRINS = :-D
Es kommt von "grinsen" und ist deutscher Cartoon-Stil: Wenn in einem Comic einer seufzt, dann steht da "Seufz!", wenn er schluchzt, dann steht in der Sprechblase "Schluchz!", Der Hund Pluto sagt "Jaul", wenn ihm einer auf den Schwanz getreten hat, usw.
Ich glaube, Ihr Hispanohablantes habt diese Comicsprache nicht, ich habe hier im Forum schon mal fter nachgefragt, auch nach den ganzen Wrtern der Onomatopoeia wie "Bumm, klatsch, puff, uff, au, peng!", da habe ich schon einige beisammen.
-------------------
Also, Dein Vertrauen in meine Fhigkeiten in allen Ehren, aber den Unterschied zwischen "es por lo que" und "es por eso que" habe ich leider nicht verstanden. SCHLUCHZ! JAUL!
Ich wollte eigentlich nur sagen: "...und deswegen verlor sie ihre Fassung" Im Lexikon steht "por lo tanto, por es(t)o, por esta razn, por ende, por ello" und, ob Du's glaubst oder nicht: "es por eso por lo que... " ;-))))
--------------------
ich fange an zu bersetzen /ich fange an berzusetzen:
Du hast das wunderbar verstanden. Das erste ist traducir und das zweite cruzar. Auch die Konjugation ist bei beiden Verben verschieden: traduzco = ich bersetze / cruzo el ro = ich setze ber den Flu. Entsprechend: ich habe bersetzt (he traducido) / ich habe/bin bergesetzt (he cruzado).

Warum das so ist, kann ich Dir leider nicht sagen, das wird ein Hispanohablante besser wissen.
---------------------
Und zwei kleine Korrekturen zum Schlu:
Zitat:

Tatsache ist vielleicht, da im Deutschen viele Wrter wohnen einem eigentmlichen Zusammenhang inne,(sie hngen damit zusammen?), anders als Spanisch, wo man sich erlaubt, vielfltige "metaphorische Mischungen" zu stellen.

...da dem Deutschen viele Wrter in einem eigentmlichen Zusammenhang innewohnen/ ...da im Deutschen vielen Wrtern ein eigentmlicher Zusammenhang innewohnt = klingt sehr literarisch, "normaler" klingt der Satz so: ..da im Deutschen viele Wrter in einem eigentmlichen Zusammenhang stehen.
"innewohnen" (ser inherente) ist, wie gesagt, etwas ungebruchlich und braucht den Dativ: das Tragische und Fatale, das der Geschichte innewohnt = los trgido e irreparable que es inmanente a la historia
Aber "wohnen in" ist etwas ganz anderes: vivir
----------------------
Zitat:

Ich hoffe, dass Dir die Spanischen Erklrungen hilfen.

Ich hoffe, dass Dir die spanischen Erklrungen helfen. ("spanisch" als Adjektiv schreibt sich klein, und das Verb heit "helfen", das Substantiv "die Hilfe").
-----------------------

Bueno, por lo menos al fin un poco de espaol. Te agradezco mucho tus aclaraciones. Desgraciadamente unas han sido tan complicadas que no he entendido todo, especialmente eso de "es por eso que". Sin embargo,sabes qu (lo que?) voy a hacer la prxima vez? En el futuro, solamente voy a usar "es por eso" en vez de "es por lo que", esperando que sea siempre correcto. ;-))

Hasta la prxima vez
Hali

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 2. Feb. 2010  19:57

Hallo Hali: in nchter Zeit werde ich Dir noch mal antworten!

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 2. Feb. 2010  20:05

Hallo, Anthony, warum hast Du Deine Texte ausgelscht??


Was ich Dir in Beziehung zur NASA sagte war nur ein Witz!




Saludos

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 3. Feb. 2010  04:49

...weil ich irgendwo mal gehrt habe, das Verb richtet sich nicht nach dem Relativpronomen (quien in diesem Fall), sondern nach der Person, die dahintersteckt (t). Aber ich habe da wohl was verwechselt.

Eine gute Strategie, damit Du es begreifen kannst, wre, eine Umkehrung zu machen:


Yo corra junto al perro.
Yo era quien corra junto al perro.
Quien corra junto al perro, era yo.


T corras junto al perro.
T eras quien corra junto al perro.
Quien corra junto al perro, eras t.


l corra junto al perro.
l era quien corra junto al perro.
Quien corra junto al perro, era l.


Nosotros corramos junto al perro.
Nosotros eramos quienes corran junto al perro.
Quienes corran junto al perro, eramos nosotros.


Vosotros corrais junto al perro.
Vosotros erais quienes corran junto al perro.
Quienes corran junto al perro, erais vosotros.


Ellos corran junto al perro.
Ellos eran quienes corran junto al perro.
Quienes corran junto al perro, eran ellos.


Der dritte Satz jedes Falles wre die Umkehrung des zweiten. Das sorgt dafr, da Du folgendes merken kannst:

(die 2. Person als Beispiel whlend)

"T eras quien corra junto al perro.
Quien corra junto al perro, eras t."

Und jetz sage ich:
"Quien corras junto al perro, eras t"

Wenn ich sage "Quien corra junto al perro, eras t" beziehe ich mich anfnglich (vor dem Komma)auf eine Person ("quien"), die (mit dem Hund/neben dem Hund/den Hund begleitend?)lief. Und nach dem Komma wird es klar, da die fragliche Person "T" ist. Deswegen kann ich nicht sagen:

"Quien corras junto al perro, eras t"

...zumal es eine Redundanz wre. "Quien corras junto al perro" zu sagen, so wrde man wissen wer die Person ist, unntigerweise den Abschlu ("eras t") einzustellen.
Und jedenfalls ist das nicht korrekt: "quien corras".
"Quien" versteht man als 3. Person, ebenso wie: "el que": "El que corra junto al perro, eras t".

Zu Deinem Satz:

"... sers t quien vas a corregir mis errores..."

Wenn man ihn umkehrt:

"Quien vas a corregir mis errores, sers t"

Siehst Du? Das ist das gleiche. Richtig ist:

"Quien va a corregir mis errores, sers t"




...In der Hispanoteca habe ich was hnliches gefunden:
T, que HAS tenido que bien escucharme....
Du, der mir gut zuhren MUSSTE...


"T, que has tenido que bien escucharme"
Das klingt fr mich ein bisschen seltsam. Wre es nicht eher so:

"T, que has tenido que escucharme bien"

oder:

"T que has tenido a bien escucharme" ??

"tener a bien pensar algo" od. "tener a bien hacer algo" bedeutet "considerar tal pensamiento o accin como conveniente o justo/justa ".

z.B:

"Estimada seora, tenga usted a bien comunicarme sus impresiones sobre el asunto."

"Querido amigo, tenga usted a bien acercarse hasta mi morada a recoger el documento."

Ich lege das abseits von dem ursprnglichen Begriff
- Nur als ein Ausdruck, der eine Sache fr sich ist.


Du siehst, bei uns (Deutschen) steht das Verb in der 3. Person, bei Euch in der 2. (t)
Also, so ganz verstehe ich es immer noch nicht.


Mit der Zeit wirst du es beherrschen!



Du bringst mich ganz durcheinander mit Stzen wie: "djole / le dijo su profesor". Ich habe mal gelernt, "dijole" sei schlicht falsch!

Ich bin gewohnt, diese Art von Ausdrcke in den Bchern zu lesen: "le dijo / djole" "se dira que.../dirase que..."

Ich finde auch (hier herum?):

Al pronunciar estas palabras, aquel bondadoso anciano alejse (se alej) para ocultar sus lgrimas.

Vaya usted por esas galeras de la derecha -djole (le dijo) el portero.

Vio una puertecilla abierta y se asom. Erizsele (se le eriz) el cabello. Tres cadveres, desnudos, afrentosamente rgidos y flacos, se amontonaban en el suelo.

Hallbase (se hallaba) en la gradera semicircular de una especie de templo difano, por cuyo fondo de luz vagaban blancos fantasmas.

Dijoos (os dijo) eso Don Ramn?


Das ist heutzutage nicht gebruchlich, glaube ich. Trotzdem ist es ganz schn (meine Meinung nach).

"Was denn nun?": Damit fragtest Du mich nach der gewhnlichen Weise, der gewhnlichen Form unserer Zeiten, oder?

Einfach: "le dijo", "se dira", usw. (zumindest das tgliche Leben betreffend, es sei denn, da Du auf die anderen veschroben wirken mchtest ;-) )


Wenn in einem Comic einer seufzt, dann steht da "Seufz!", wenn er schluchzt, dann steht in der Sprechblase "Schluchz!", Der Hund Pluto sagt "Jaul", wenn ihm einer auf den Schwanz getreten hat, usw.
Ich glaube, Ihr Hispanohablantes habt diese Comicsprache nicht, ich habe hier im Forum schon mal fter nachgefragt, auch nach den ganzen Wrtern der Onomatopoeia wie "Bumm, klatsch, puff, uff, au, peng!", da habe ich schon einige beisammen.


Ich las als Kinder eine groe Menge Comics! Unsprnglich waren sie amerikanisch, doch sie wurden spanisch bersetz; immerhin behielten sie die "englische Klnge" bei, wie z.B: "RUMBLE (eine Lawine), CLAP! CLAP! (Beifallklatschen), SNORT! (Das Schnauben des Pferdes), HONK! (Die Hupton), CRASH! (ein Sto) BANG!(ein Schu).

Die Englische Sprache besteht aus mehreren Verben, die den Klang der dazugehrigen Tat so pnktlich, so deutlich wie mglich zu schildern versuchen. nliches gilt fr Euch, glaube ich. z.B: GRINS! Das kommt mir vor, wie ein pltzliches und kurzlebiges Aufleuchten der Zhne, wenn man lchelt. In Dix finde ich auch "strahlen" als Synonym von "lcheln". "Schluchz" blieb als "HIP!" in den Comics, die ich zu lesen pflog. "HIP" macht mir an einen Sprung denken, genau wie man reagiert, wenn man schluchzt.
Sowohl die deutsche als auch die englische Sprache bestehen als "Kehllauter" die finde ich ruhmreich!





Ich wollte eigentlich nur sagen: "...und deswegen verlor sie ihre Fassung" Im Lexikon steht "por lo tanto, por es(t)o, por esta razn, por ende, por ello" und, ob Du's glaubst oder nicht: "es por eso por lo que... "


Warte. "Es por eso por lo que..." ist schon fein verwickelt als "por lo tanto", "por esto, "por ello" usw. Das heit:

"Es por eso por lo que" wird aus "por eso".
Aus "por lo tanto" wird: "es por lo tanto que".
Aus "por esta razn" wird: "es por esta razn que".
usw.

Estoy cansado; es por eso que no puedo salir a jugar.
Estoy cansado; es por ello que no puedo salir a jugar.
Estoy cansado; es por esta razn que no puedo salir a jugar.
Estoy cansado; por ende, no puedo salir a jugar. ("Es por ende" habe ich nie gelesen).

So, die Beispiele mit der Glhbirne sind Dir undeutlich. Ich werde das noch mal versuchen:


Estoy cansado; por eso no puedo salir a jugar.

"Eso" heit: "estoy cansado". Folglich:

Es porque estoy cansado que no puedo salir a jugar.
Es por eso que no puedo salir a jugar.

-Por qu no puedes salir a jugar?
-Porque estoy cansado.
-Ah, por eso!


Und Du schriebst:

"Pero la bombilla no estaba de acuerdo, es por lo que perdi su portalmparas."

Ich ersetze Deinen Satz durch einen anderen, der (od. den?) ein bisschen "irdischer" ist:


"Pero yo no deseaba estar en la reunin. Es por lo que me qued en mi cuarto."
(Besser ein Punkt an Stelle von einem Komma, glaube ich. Das macht den Sinn des Satzes verstndlicher.)

"...Es por lo que me qued en mi cuarto."

"Lo" wre der Grund, weswegen ich in meinem Zimmer blieb. daher kann man das bersetzen, wie:

Es por eso que me qued en mi cuarto.
Es porque (yo) no deseaba estar en la reunin que me qued en mi cuarto.





En el futuro, solamente voy a usar "es por eso" en vez de "es por lo que", esperando que sea siempre correcto.

Benutz mal auch "es por ello", "es por esta razn", "por ende", usw.

Und schau mal:

"Yo tengo muchos amigos. Es por eso ("es por ello", "es por es(t)a razn") que estoy feliz."

Das ist richtig. Aber Du kannst nicht einen Satz anfangen, wie der folgende:

"Es por eso que me ca al suelo, que estaba dolorido"

Richtig wre:

"Es porque me ca al suelo, que estaba dolorido"

-"Por qu estaba dolorido?" wre die Frage. -"Porque me ca al suelo"- die Antwort.

Aber nicht, z.B:

-Por qu estabas dolorido?
-Por eso que me ca al suelo.

Die Antwort ist, in diesem Fall, schlecht.

Entweder:

-Por qu estabas dolorido?
-Por que me ca al suelo.

Oder:

-Por qu estabas dolorido?
-Por eso.

Und "Por eso" bedeutet: "porque me ca al suelo", und wenn der Fragende das nicht weit, dann fragt er noch:

-Por eso? Qu significa "eso"?
-Significa que me ca al suelo. (Es por eso que estaba dolorido.)






Noch etwas:

-Estoy triste por algo que le dije a mi hermana.
-Qu le dijiste a tu hermana?
-Le dije que no la quiero ms.

Der zweite fragt nach dem Grund weswegen der Erste trbselig ist, nmlich: "algo".

Nun aber:

-"Estoy triste por eso que le dije a mi hermana."

Wenn der Erste das Gesprch so anfngt (mit "eso"), dann knnen wir annehmen, da der Zweite den Grund schon kennt.

Und das gleiche gilt wenn man sagt:

"Estoy triste por lo que le dije a mi hermana."

Entweder wird der (od. den?) Grund von dem anderen schon gekannt, oder der Erste Aufmerksam darauf lenken will.

Das heit, z.B.:

-Hola, que tal.
-Yo estoy bien, y t?
-Estoy triste por lo que le dije a mi hermana.
-Pero de qu me hablas? Qu es lo que le dijiste?

Das ist ein bisschen kompliziert zu verstehen, vielleicht...



Und andere Korrektur:

das Tragische und Fatale, das der Geschichte innewohnt = los trgido e irreparable que es inmanente a la historia


Lo trgico e irreparable que es inmanente a la historia.


Te deseo que termines bien la semana :)
Ivn

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 3. Feb. 2010  23:15

Hallo Ivn!
Vielen Dank fr die ausfhrlichen Erklrungen! Und anscheinend war mein Spanisch diesmal einigermaen richtig, denn da hast Du nichts korrigiert. Es por eso que estoy contenta. ;-)))

Die Sache mit den Relativstzen habe ich noch mal nachgeschaut in der Hispanoteca. Da habe ich mich geirrt: Der Originalsatz heit:
T, que has tenido a bien escucharme. (Also, wie Du auch korrigiert hast: "a bien" und nicht "que")
http://culturitalia.uibk.ac.at/hispanoteca/Gram%C3%A1ticas/Grammatik%20Spanisch/Relativsatz.htm

Was aber nach wie vor bestehen bleibt, ist, da da steht: "T, que HAS tenido.." und nicht "T, que HA tenido.."

Du hast mit viel Geduld versucht, mir eine Strategie nahezulegen durch Umkehr:
Zitat:

Yo corra junto al perro.
Yo era quien corra junto al perro.
Quien corra junto al perro, era yo.

Doch ich frchte, das macht fr mich das Problem nicht klarer, zumal ja "yo tena" und "el tena" absolut die gleiche Form des Verbes haben. Hier kann ich beim besten Willen nicht unterscheiden, ob sich das Verb nun nach "yo" richtet oder hinter "quien" die 3. Person steht.
Klar werden diese Beispiele nur bei t, nosotros und vosotros. Also logisch habe ich die Sache schon verstanden, doch mte dann der Satz oben "T, que has tenido a bien escucharme." nicht heien "T, que HA tenido a bien escucharme."? Oder gilt das nur fr "quien" und nicht fr "que"?
Also: T, QUE HAS tenido a bien escucharme.
Aber: T, QUIEN HA tenido a bien escucharme.
Oder ist der 2. Satz einfach falsch?
----------------
Nun wieder ein wenig zu Deinen Texten:
Du schreibst: "Ich las als Kinder (richtig: Kind) eine groe Menge Comics! Unsprnglich (ursprnglich) waren sie amerikanisch, doch sie wurden spanisch bersetz (bersetzt); immerhin behielten sie die "englische (englischen) Klnge" bei, wie z.B: "RUMBLE (eine Lawine), CLAP! CLAP! (Beifallklatschen), SNORT! (Das Schnauben des Pferdes), HONK! (Die Hupton), CRASH! (ein Sto) BANG!(ein Schu)."

Die Englische (englische) Sprache besteht aus mehreren Verben, die den Klang der dazugehrigen Tat so pnktlich (so genau), so deutlich wie mglich zu schildern versuchen. nliches gilt fr Euch, glaube ich. z.B: GRINS! Das kommt mir vor, wie ein pltzliches und kurzlebiges Aufleuchten der Zhne, wenn man lchelt. In Dix finde ich auch "strahlen" als Synonym von "lcheln". "Schluchz" blieb als "HIP!" in den Comics, die ich zu lesen pflog (pflegte). "HIP" macht mir (lsst mich) an einen Sprung (ich glaube, Du meinst "an einen Schluckauf/Schluchzer - sollozo?)") denken, genau wie man reagiert, wenn man schluchzt.
Sowohl die deutsche als auch die englische Sprache bestehen als "Kehllauter (Kehllauten)" die finde ich ruhmreich (:-DD insigne, prestigioso??!)"
GRINS!

Also, in Euern Comics stehen immer noch die englischen Laute? Ist ja lustig. Eigentlich mte es doch im Spanischen Onomatopoeia geben. Ay! zum Beispiel oder zas! (auf deutsch Au! und Zack!Bumm!). "Snif" habe ich schon mal gehrt fr "Schnief" (Nase hochziehen, wenn man weint), ufs fr uff! (Stoseufzer, wenn man endlich eine schwierige Arbeit fertighat).

Uff!
(No, bromas aparte, este trabajo no era difcil. Pero es un buen fin, no?)
En todo caso, te deseo tambin un buen fin de semana
Hali



Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 7. Feb. 2010  00:47

Hola Hali!




Yo corra junto al perro.
Yo era quien corra junto al perro.
Quien corra junto al perro, era yo.


Doch ich frchte, das macht fr mich das Problem nicht klarer, zumal ja "yo tena" und "el tena" absolut die gleiche Form des Verbes haben. Hier kann ich beim besten Willen nicht unterscheiden, ob sich das Verb nun nach "yo" richtet oder hinter "quien" die 3. Person steht.
Klar werden diese Beispiele nur bei t, nosotros und vosotros.



Und wie kommt es Dir vor, wenn ich sage:

1- Yo corra junto al perro. (Yo corra)
2- Yo era quien corra junto al perro. (quien corra - 3. Person)
3- Quien corra junto al perro, era yo. ( quien corra - 3. Person)

Einerseits "quien corra", andererseits "Yo era"

"Quien" als unbestimmtes pronomen heit: "Equivalente a qu persona: Quin ha venido? o a la persona que: quien bien te quiera te har llorar.

"Quien" knnten wir in diesem Fall durch "la persona que" ersetzen.

QUIEN = LA PERSONA QUE

1- Yo corra junto al perro. (yo corra)
2- Yo era la persona que corra junto al perro (la persona corra - 3. Person)
3- La persona que corra junto al perro, era yo (la persona corra - 3 Person)

Einerseits "La persona corra" , andererseits "Yo era"

Und als Frage: Quin corra junto al perro? Qu persona corra junto al perro? Quin era la persona que corra junto al perro? QUIN (mit Akzent) era quien (ohne Akzent) corra junto al perro?


Also, "quien" bezieht sich immer auf die 3. Person.


Infolgedessen richtet sich das Verb nach "Yo" nur hier:

"Yo corra" im ersten Satz, "Yo era" im zweiten und "era yo" im dritten.

"Quien corra" = 3. Person



od.:

"Yo era un hombre, y ese hombre corra junto al perro"

"Yo era" = Yo era (1. Person)
"ese hombre corra" = l corra (3. Person)

z.B: Du bist auf der Strae und ein laufender Mann kommt vorbei. Du siehst eine Gestalt, die luft, kannst aber nicht merken, wer das ist.
Danach erklre ich Dir, da der fragliche Mann ich war.
Ich sage:

Quien corra, era yo. (ESA PERSONA INCIERTA QUE VISTE CORRIENDO, ERA YO)

So: Du sahst eine Gestalt ("quien") die unbestimmt war, bis ich Dir endlich das aufklrte.

Dann, wenn man sich in diesem Fall auf "quien" bezieht, versteht man das als "irgendwer" (unbestimmt).

Einerseits "Quien corra", das heit: eine Figur, die Du sahst, andererseits "era yo" das heit: Ivn. Das gleiche mit jener Person. Auch wenn es sich ergibt, da
"l corra" und "yo corra", nmlich die gleiche Form des Verbes haben. Merk mal immer die Struktur auf:

Quien corra, era yo. (La persona que corra, era yo)
Quien corra, eras t. (La persona que corra, eras t)
Quien corra, era l. (La persona que corra, era l)
Quienes corran, eramos nosotros. (Las personas que corran, eramos nosotros)
Quienes corran, erais vosotros. (Las personas que corran, erais vosotros)
Quienes corran, eran ellos. (Las personas que corran, eran ellos)




Was aber nach wie vor bestehen bleibt, ist, da da steht: "T, que HAS tenido.." und nicht "T, que HA tenido.."


"T, que ha tenido a bien escucharme" ist schlecht. Besser:

"T, que has tenido a bien escucharme"

Auch korrekt sind:

1. "T, el que ha tenido a bien escucharme" (T eres el que ha tenido a bien escucharme - Quin ha tenido a bien escucharme?)

2."T, la persona que ha tenido a bien escucharme" (T eres la persona que ha tenido a bien escucharme - Qu persona ha tenido a bien escucharme?)

3."T, quien ha tenido a bien escucharme" ;-)))
(Tu eres quien ha tenido a bien escucharme - Quin ha tenido a bien escucharme?)

Merk mal auf: "el que", "la persona que" und "quien" wren das gleiche.


Was den Satz "T, que has tenido a bien escucharme" betrifft, so lsst "que" in diesem Fall zu, die Person zu verndern. Das ist eine "Struktur", die Du auswendig lernen mtest:


Yo, que he tenido a bien escucharte.
T, que has tenido a bien escucharme.
Usted, que ha tenido a bien escucharme.
l/ella, que ha tenido a bien escucharte.
Nosotros, que hemos tenido a bien escucharte.
Vosotros, que habis tenido a bien escucharte.
Ellos, que han tenido a bien escucharte.



Das das Beste zu verwenden! Die andere sind grammatikalisch korrekt, aber ein bisschen "anstrengend".

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 7. Feb. 2010  00:54


Sowohl die deutsche als auch die englische Sprache bestehen als "Kehllauter (Kehllauten)" die finde ich ruhmreich (:-DD insigne, prestigioso??!)"
GRINS!

JA! Insigne, glorioso, ilustre, eminente, laudable, nclito, sobresaliente y celestial!


Also, in Euern Comics stehen immer noch die englischen Laute? Ist ja lustig. Eigentlich mte es doch im Spanischen Onomatopoeia geben. Ay! zum Beispiel oder zas! (auf deutsch Au! und Zack!Bumm!). "Snif" habe ich schon mal gehrt fr "Schnief" (Nase hochziehen, wenn man weint), ufs fr uff! (Stoseufzer, wenn man endlich eine schwierige Arbeit fertighat).

Ich glaube, "Ay" erschient auch, aber im Dialog der Figuren, schon bersetzt. Die Lautmalereien, die als groe Wrte im Hintergrund standen, konnten nicht ausgelscht werden, da sie schon einen Teil von den Bildern ausmachen. "Sniff" ist auch ein englisches Wort. Auch "zip". "Zas"...eigentlich kann ich mir nicht einbilden, woher das kommt. Und "Uff" habe ich schon natrlich gelesen, doch erinnere ich mich nicht mehr, wenn nur mal im Dialog oder auch im Hintergrund.


Bueno Hali, espero haberte podido ayudar, te agradezco tus correciones y te deseo lo mejor :-)

Saludos

Ivn

PS: Entschuldige meine Fehler.

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 7. Feb. 2010  01:00

PS2: Dein Link zu Hispanoteca funtkioniert gerade nicht. Ich werde schon spter noch mal probieren. Danke!

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 7. Feb. 2010  23:57

Hallo Ivn!
Heureka, was lange whrt, wird endlich gut. Ich hab's kapiert!

Also: t que has...
aber: t quien ha.. (oder: el que, la persona que)

Also lag es doch an dem "que".
-----------

kleine Korrektur:
Zitat:

"Zas"...eigentlich kann ich mir nicht einbilden, woher das kommt.

Das war wohl die bersetzung von imaginarme, aber es gibt einen Unterschied zwischen "sich einbilden" und "sich vorstellen". Dein Satz htte heien mssen: "eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, woher das kommt".
Wenn ich mir was einbilde, dann bin ich entweder in gewisser Weise stolz auf etwas (also auf seine Lateinkenntnisse bildet er sich was ein), oder aber ich kann auch Wahnvorstellungen von etwas haben. Ich bilde mir ein, ich sei die Knigin von Saba.
Dagegen stellt man sich etwas vor, wenn man im Geist ein ganz konkretes Bild von etwas hat, oder man hat einen Plan. Ich male mir etwas aus. (Er konnte sich vorstellenm, wie sehr sie sich ber die Blumen freuen wrde).
So, wie immer vielen Dank fr Deine ausfhrlichen Erklrungen! Ich kann mir VORSTELLEN, wie lange Du daran gesessen hast, aber ich BILDE mir nicht EIN, da ich deswegen schon Spanisch kann. ;-)
Gru
Hali

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.201-253-130.telecom.net.ar)
Datum: 8. Feb. 2010  02:39

Danke Hali: "einbilden" hatte ich in einem Taschenwrterbuch gefunden, und da steht: sich (dat.) einbilden - imaginar(se), figurarse; "sich et. einbilden auf seine Schlauheit", "sich einbilden schlau zu sein" = presumir (od. preciarse) de listo;(...)

In Anbetracht nahm ich das als Synonym von "vorstellen" auf, und den Beispielen mit "Schlau(heit)" waren fr mich nur spezifische Flle...Blutiger Anfnger, zweifellos.

Saludos y gracias

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 8. Feb. 2010  14:51

berhaupt kein blutiger Anfnger! Du bist sehr, sehr gut. Ich habe gestern echt Schwierigkeiten gehabt, den Unterschied zu erklren, denn leider berschneiden sich die beiden Verben sehr stark. Und ich bin durchaus nicht sicher, ob es nicht noch mehr Varianten gibt. Aber ich BILDE mir EIN, da ich den Hauptunterschied doch erklren konnte. Doch wenn nicht mal ich als Deutsche den Unterschied komplett erklren kann, dann kann ich MIR kaum VORSTELLEN, da das ein Spanier verstehen kann. ;-)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 10. Feb. 2010  06:49

Hali: es ist fr mich sehr erfreulich Deine Belobigung zu lesen; mein bescheidenes Deutsch als "sehr gut" zu kennzeichnen, das bertrifft alle meine Erwartungen! Doch ich bin mich meiner Schwerigkeiten ganz bewut(besonders wenn ich mich miteinander zu unterhalten mu), und schon greift mich das Angstgefhl wieder an, wenn ich daran zu denken beginne, da es noch weitere zahlreiche Sprachen gibt, in denen ich mich so schnell wie mglich versenken mchte, wie z.B: Das Lateinische, Norwegische, Finnische, Hollndische, Schwedische, Franzsische, Englische und besonders...Spanische. Man mu schon mal feststellen, wie die Dekadenz der Sprache seinen Willen durchsetzt, mindestens (hier herum?)...und tatschlich kam ich nie in die Verlegenheit, meinen eigenen Willen endlich einmal durchsetzen zu wollen!!
z.B: Fuchsteufelwild fing ich gestern an, grndlich die spanische Grammatik aufzunehmen. Und als Draufgabe nhert sich mein Aufnahmetest, bei dessen Bestehen wrde ich befhigt sein, die Ausbildung zum Deutschelehrer zu beginnen, aber mir graut davor, und deshalb sind mir Deine Wrter ein augenblickiches Balsam...DANKE!!!

brigens, Dein spanisch ist sehr gut und hbsch zu lesen, und zustlich blht schon drin Dein logisches Temperament ...RUHMREICH! ;-)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 10. Feb. 2010  18:29

Um Himmelswillen, Ivn, mit wieviel Sprachen willst Du Dich denn beschftigen??? Und mit Spanisch auch? Ist das denn nicht Deine Muttersprache? Dein Name klingt zwar russisch, aber ich dachte trotzdem, Du seist Spanier, oder zumindest ein Hispanohablante.
Dein Examen in Deutsch wirst Du sicher bestehen, keine Sorge! Man merkt Deinen Texten zwar an, da Deutsch fr Dich eine Fremdsprache ist, aber es sind nur ganz wenige Fehler drin.
Wenn Du mchtest, korrigiere ich Deinen Text oben gerne. (Ich war mal Franzsisch- und Englischlehrerin, bin das Korrigieren also gewohnt), es sind noch einige Redewendungen drin, die man so nicht gebraucht.
Vielen Dank auch fr Dein Lob in Bezug auf mein Spanisch. Allerdings "ruhmreich" ist es nun wirklich nicht. ;-)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 10. Feb. 2010  22:05

Hali, es ist s von Dir, mich fr einen Russe zu halten - schon mchte ich mich auch in meine eigene Tasche lgen, aber leider stamme ich nicht aus Ruland ab (darf ich hier "abstammen" als metaphorischer Begriff verwenden?), sondern aus Argentinien (Schnief!). Deswegen versuchte ich ein bisschen ironisch zu sein, als ich feststellte, da ich noch Spanisch lernen mchte. Dabei wollte ich die uer schlechte Sprache meines Landes (meine Meinung nach) zu verreien. Gerne wrde ich in Finnland, Norwegen, Schweden, Deutschland, Holland, Ruland bewohnen, gerne wrde ich vom Schnee umgeben sein und die weie Wlder betrachten, um so viel denken zu knnen. Dann knnte ich mich auch durch ruhmreiche Kehllaute ausdrcken. Das wre genug, mich glcklich zu machen (Auch wrde ich Kunst brauchen).

Deine Sprache versuche ich mittels verschiedener literarischen Bcher (auch mit Hilfe von Dix) zu lernen (nur am Anfang ging ich zu einem Kurs), und oftmals mu ich irgendwie zurechtkommen, daher gibt es einige Redewendungen in meinen Texten, die vielleicht auffllig oder altmodisch seien...ist das was Du meinen wolltest?


So, Du warst Franzsisch- und Englischlehrerin! Damit hast Du mich fr dich endlich einmal gewonnen! Fortan bin ich Dein Diener. Dein Vorschlag ist natrlich wilkommen, du darfst immer jeden Text meinerseits "in kleine Fetzen zerreien" ;-D, also: Vorwrts!!! (nur weil Du sagtest, da Du den Text gerne korrigieren wrdest, aber auf keinen Fall erlaube ich Dir, das gentigt zu machen ;-)) ) Quiero decir que no deseo fastidiarte.


Ich wollte nicht sagen, da Deine spanische Texte ruhmreich waren, da sie das spanische Paradigma im wahrsten Sinne des Wortes waren. Ich sagte nur, da Du Dich berhaupt sehr korrekt ausdrckst, trotz Dir noch zu lernen fehlt, und da deiner Redaktion merkt man Dein logisches Denken, z.B: "No, bromas aparte, este trabajo no era difcil, pero es un buen fin no?". Das ist genial. Ausgezeichnet. Mir wrde gefallen, Stze in dieser Art tglich zu hren. (estoy hablando en serio, no es una broma, tu frase es simple pero suena muy bien, me gusta; a veces no s si la gente me cree o no, quiz me enamoro demasiado de frases determinadas; adems me gust el hecho de que conectaste el "Uff" de la explicacin anterior con dicha frase, fue "cinematogrfico"; pero quiero aclarar esto por si piensas que te estoy tomando el pelo; creo que Anthony se fastidi por eso, lamentablemente no conozco vuestro temperamento y quiz cometo errores).

Und klar mchte ich mich mit zahllosen Sprachen beschftigen, doch es ist komplizierte, weil ich noch weitere Interessen habe (Kunst, Literatur, Geschichte, Animation, Uhrmacherei, Gedicht, Astronomie..) Glaubst Du ehrlich, da mir die Zeit reichen wird??.

Pago millones por la receta de la inmortalidad!!


Saludos und Danke fr Deine Glckwnsche.

Ivn

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 11. Feb. 2010  00:11

Hola querido Ivn argentino con el nombre ruso, el alma internacional y la mente en la luna o ms bien en las estrellas! ;-)
Por qu no te gusta la lengua argentina? Sie mag zwar nicht "Hochsprache" sein, aber sie hat nun mal eine eigene Form entwickelt, das ist doch nicht schlecht? Und was die Anglizismen oder sonstige "schdliche" Einflsse in der Sprache betrifft, so klagen alle darber. Alle, das sind Deutsche wie Spanier, wie Franzosen usw. Es ist Mode geworden zu klagen, da die Sprache schlechter wird, rmer wird, primitiver wird usw.
Ehrlich gesagt, ich finde es gar nicht so schlimm. Natrlich mchte ich gerne "gutes Deutsch" sprechen, aber ich habe nichts gegen Fremdwrter, solange sie integriert werden, also speziell im Deutschen deutsch konjugiert oder dekliniert werden: der Manager, des Managers. Schwupps, ist es ein deutsches Wort geworden! Und in 100 Jahren regt sich keiner mehr darber auf.
So, bevor ich jetzt noch lang und breit ber die Sprache schwafele, will ich mal lieber schnell noch Deinen Text "zerfetzen", damit das hier nicht zu lang wird.
-----------------
Es ist fr mich sehr erfreulich Deine Belobigung (besser: Dein Lob. Belobigung ist eher ffentlich, eine Auszeichnung mit Urkunde) zu lesen; mein bescheidenes Deutsch als "sehr gut" zu kennzeichnen (bezeichnen. Wenn ich etwas kennzeichne, mache ich es kenntlich, ich markiere es. Die Bume, die spter gefllt werden sollen, werden gekennzeichnet), das bertrifft alle meine Erwartungen! Doch ich bin mich (mir!!) meiner Schwerigkeiten (Schwierigkeiten) ganz bewut(besonders wenn ich mich miteinander zu unterhalten mu / besonders, wenn ich mich mit jemandem unterhalten mu. ICH kann nicht miteinander sprechen, ich kann nur MIT ANDEREN/JEMANDEM reden, aber WIR knnen miteinander sprechen), und schon greift mich das Angstgefhl wieder an (das ist korrektes Deutsch, aber man sagt besser: und schon ergreift mich die Angst / bekomme ich Angst), wenn ich daran zu denken beginne, da es noch weitere zahlreiche Sprachen gibt, in denen (in DIE!!) ich mich so schnell wie mglich versenken (besser: vertiefen) mchte, wie z.B: das Lateinische, Norwegische, Finnische, Hollndische, Schwedische, Franzsische, Englische und besonders...Spanische. Man mu schon mal feststellen, wie die Dekadenz der Sprache seinen (ihren!) Willen durchsetzt (wie sich die Dekadenz mehr und mehr durchsetzt), mindestens (hier herum? Meinst Du "hierzulande"?)...und tatschlich kam ich nie in die Verlegenheit, meinen eigenen Willen endlich einmal durchsetzen zu wollen!! (Dieses Bild pat nicht! Vielleicht so: ...und tatschlich habe ich es nie geschafft, meinen eigenen Willen endlich einmal durchzusetzen! "Einen WILLEN durchsetzen zu WOLLEN" ist doppelt gemoppelt!)
z.B: Fuchsteufelwild (GRINS! Meinst Du "verbissen?") fing ich gestern an, grndlich die spanische Grammatik aufzunehmen (hmmm! Meinst Du "zu analysieren"?). Und als Draufgabe nhert sich mein Aufnahmetest, bei dessen Bestehen wrde ich befhigt sein, die Ausbildung zum Deutschelehrer (Deutschlehrer) zu beginnen, aber mir graut davor, und deshalb sind mir Deine Wrter (Deine Worte) ein augenblickiches (augenblicklicher. Aber das Adjektiv pat nicht so recht) Balsam... (und deshalb sind Deine Worte im Augenblick Balsam auf meiner Seele) DANKE!!!

brigens, Dein spanisch (Spanisch) ist sehr gut und hbsch zu lesen, und zustlich (zustzlich) blht schon drin Dein logisches Temperament ...RUHMREICH! (ojeoje, das kann ich gar nicht so recht korrigieren, zumal es doch so ein nettes Lob ist. Aber mein Temperament kann nun mal nicht logisch sein, und blhen schon gar nicht. Und Dein Lieblingswort "ruhmreich" frchte ich, pat leider auch nicht. :-(( Hmm! Also vielleicht so: und zustzlich kommen darin Dein Temperament und Dein logischer Verstand zum Ausdruck. Groartig!) ;-)
-----------------
Jetzt hre ich mal lieber schnell auf, damit Du nicht total entmutigt wirst. Doch ich mu nochmal betonen: Wirkliche Fehler gibt es nur ganz wenige (da habe ich Ausrufezeichen !!! dahinter gemacht). Alles andere ist grammatisch korrekt, nur eine etwas unbliche Wortwahl, oder die Bilder stimmen nicht. Leider kann ich nicht genug Spanisch, um beurteilen zu knnen, ob man da zum Beispiel sagen kann: tu lgico temperamento florece... No me parece muy lgico

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 11. Feb. 2010  17:23

Por qu no te gusta la lengua argentina? Sie mag zwar nicht "Hochsprache" sein, aber sie hat nun mal eine eigene Form entwickelt, das ist doch nicht schlecht? Und was die Anglizismen oder sonstige "schdliche" Einflsse in der Sprache betrifft, so klagen alle darber. Alle, das sind Deutsche wie Spanier, wie Franzosen usw. Es ist Mode geworden zu klagen, da die Sprache schlechter wird, rmer wird, primitiver wird usw.

Ehrlich gesagt, mir gefallen die Wahrzeichen, die Traditionen dieses Landes nicht.

Das strt mich, weil ich mir ein spezifisches Konzept der Schnheit angeignet habe, und hier finde ich das gar nicht.
Was ich sage ist aber rein subjektiv.

Die Sprache wird fr mich schlechter, aber es ist nicht ntig, Klagen zu hren: Con slo leer los peridicos de hace 60 aos encuentro textos mucho ms atrapantes y amenos, con mejor vocabulario, las publicidades hechas para la gente comn incluyen palabras cmo "lozano" "mrbido" frases como: "para que su rostro luzca cual noche de gala", "empero" en vez de "pero", "el cuchillo reluca como recin comprado" en un artculo de un crimen...Quiz no es una novela de Oscar Wilde, pero sirve para educar a la gente que slo quiere leer el peridico. (wie wrde man dieser Paragraph auf Deutsch sagen?)


"Und in 100 Jahren regt sich keiner mehr darber auf."
Eso significara: "Y en 100 aos nadie ms se ha preocupado por ello" no?

"Schwupps" ist auch eine Lautmalerei, soviel ich verstehen kann:

Ja, und dann kam Maribel, und schwupps! stand das Imperfecto da.




So, ich fand Deine Korrekturen sehr wichtig! Und mchte noch sowas im Einzelnen darlegen:

"(...)Alles andere ist grammatisch korrekt, nur eine etwas unbliche Wortwahl(...)"


....wie z.B: "weitere zahlreiche Sprachen gibt, in die ich mich so schnell wie mglich versenken mchte" oder?

Besser ist "vertiefen", dann. Und welches ist der Unterschied? (welches?) Wann kann ich "sich versenken" sagen?

"und schon greift mich das Angstgefhl wieder an"

Wenngleich es noch andere Wahlen gibt, ist die Satze auch korrekt, sagtest Du. Wrde ich vielleicht so verschroben erscheinen, wenn ich mich so ausdrcke?

mindestens (hier herum? Meinst Du "hierzulande"?)...

Genau.


...und tatschlich kam ich nie in die Verlegenheit, meinen eigenen Willen endlich einmal durchsetzen zu wollen!! (Dieses Bild pat nicht! Vielleicht so: ...und tatschlich habe ich es nie geschafft, meinen eigenen Willen endlich einmal durchzusetzen! "Einen WILLEN durchsetzen zu WOLLEN" ist doppelt gemoppelt!)

Mmm. Aber diesen Ausdrck habe ich in einem Buch gefunden. Ich schreibe den ganzen Paragraph hier ab:

"Er schien ein ehrbarer und angesehener Mann zu sein mit alle Tugenden eines braven Staatsbrgers: einem sanften Gemt, Phlegma, Geld, einer guten Steuermoral und der Furcht vor heftigen Auseinandersetzungen. Tatschlich kam er nie in die Verlegenheit, seinen Willen durchsetzen zu wollen, denn er hatte keinen eigenen."

Fuchsteufelwild (GRINS! Meinst Du "verbissen?")
Claro, "obstinado". "Fuchsteufelwild" benutz Mann in anderen Fllen, oder?
Pero dije "fuera de m" significando que estaba harto de tanta desidia. Quise expresar mi furia por sentirme insuficiente, puesto que deseara saber mucho y soy un ignorante Entiendes?


(...)fing ich gestern an, grndlich die spanische Grammatik aufzunehmen (hmmm! Meinst Du "zu analysieren"?)

Empec a absorber / asimilar / incorporar la gramtica. Cmo se dice?
Was bedeutet: "Nehmen Sie Sendungen mit Kassetenrekorder auf"?

ein augenblickiches (augenblicklicher. Aber das Adjektiv pat nicht so recht) Balsam...

Ich las "das Balsam" im Dix...Und wann benutz man "augenblicklich" als Eigenschaftswort??

Und Dein Lieblingswort "ruhmreich" frchte ich, pat leider auch nicht.

Ja, du hast recht, das ist mein Lieblingswort :-D "glorioso" und ich benutze es als Bezeichnung (fr?) alles, z.B: "Esta camisa es gloriosa" nur weil das Hemd vielleicht kariert ist, um so mehr als ich mich auf abstrakte Sachen beziehe :-DD


"da habe ich Ausrufezeichen !!! dahinter gemacht"


Hat das erste "da" die gleiche Bedeutung vom "da" aus "dahinter"? Es versteht sich von selbst, da "dahinter" schon "da" enthlt. Oder heit das erste "da" sowas wie: "pues" "como que", usw? Eigentlich kann ich den Satz nicht gnzlich verstehen.


Leider kann ich nicht genug Spanisch, um beurteilen zu knnen, ob man da zum Beispiel sagen kann: tu lgico temperamento florece... No me parece muy lgico.


Es un poco raro, s. Realmente no estoy seguro :-D

Jetzt hre ich mal lieber schnell auf, damit Du nicht total entmutigt wirst.


Ganz im Gegenteil! das macht mich beharrlicher! Wie ich schon sagte, bin ich mir meiner Schwierigkeiten ganz bewut ("mir" sagte ich zwar nicht ;-) ), und deswegen schtze ich es mir zu Ehre, da Ihr (Sie) meinen Text zerfetzen habt ;-)))


Gracias por todas tus correcciones, voy a encerrarme en mi cuarto a pan y agua y las estampar en mi cerebro cueste lo que cueste.


Ivn

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 11. Feb. 2010  18:28

Hola Ivn,

queriendo aprender nuestra lengua, para esto hay que tener mucha perseverancia y para mi es digno de admiracin y como ya dijo ayer la catedrtica Hali:
ests hablando buensimo el alemn !!!

Si me permitieras, me gustara corregir una menudencia a fin de que la queridsima Halixl no tenga tanto que hacer;-)))

Zitat:

Ganz im Gegenteil! das macht mich beharrlicher! Wie ich schon sagte, bin ich mir meiner Schwierigkeiten ganz bewut ("mir" sagte ich zwar nicht ;-) ), und deswegen schtze ich es mir zu Ehre, da Ihr (Sie) meinen Text zerfetzen habt


Ganz im Gegenteil! Das motiviert mich noch mehr! Wie ich schon sagte, ich bin mir meiner Schwierigkeiten ganz bewusst ("mir" sagte ich zwar nicht ;-) ) und deswegen ist es fr mich eine Ehre (fhle ich mich geehrt), dass Ihr meinen Text "zerfetzt"*** habt.

*** "zerfetzt" ist sehr COLOQUIAL, man knnte stattdessen auch sagen:
dass Ihr meinen Text einer "grndlichen" Korrektur unterzogen habt !


Espero que poco a poco (te) vayas aprendiendo ms y ms y que tengas un buen finde.

Saludos



Nachricht editiert (11. Feb. 2010  18:33)

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 12. Feb. 2010  00:41

Hallo Ivn, heute kann ich ein letztes Mal antworten - morgen fahren wir fr fnf Tage nach Leipzig. Nicht da Du denkst, ich htte Dich vergessen.
Viele Fragen diesmal. Mal sehen, ob ich sie alle beantworten kann.
Die erste schon mal nicht:
Zitat:

Quiz no es una novela de Oscar Wilde, pero sirve para educar a la gente que slo quiere leer el peridico. (wie wrde man dieser Paragraph auf Deutsch sagen?)
Diese Frage verstehe ich nicht. Hast Du gemeint "Wie wrde man diesen Absatz auf Deutsch bersetzen?" War mit Paragraph el prafo gemeint? Im Deutschen ist ein Paragraph dies hier: , also ein juristischer Absatz. Im brigen glaube ich nicht, da Du den Absatz bersetzt haben wolltest. Also, was hast Du gemeint?
Unabhngig davon bin ich zwar auch Deiner Meinung, da die Zeitungen immer schlampiger schreiben und da viele Wrter verloren gehen. Das habe ich schon in der Schule festgestellt: Viele Schler kennen einfach manche deutschen Wrter nicht mehr, sie sind veraltet. (die Wrter, nicht die Schler :-)). Doch das ist eben das Schicksal jeder Sprache. Ich habe noch ein altes Mrchenbuch aus der Jahrhundertwende, das konnten meine Kinder nicht mal LESEN, weil sich sogar die Schrift vllig verndert hat. Dabei liebe ich die alte Frakturschrift. Meine Mutter schrieb noch in Stterlin, eine alte deutsche Handschrift. Wunderschn! Aber vorbei, vergessen! So ist es eben. Und so ist es eben auch mit der Sprache. Neue Wrter kommen, alte gehen. "Tant pis" wrde der Franzose sagen.
----------------
So, aber jetzt weiter im Text:
Zitat:

Und in 100 Jahren regt sich keiner mehr darber auf."
Eso significara: "Y en 100 aos nadie ms se ha preocupado por ello" no?
Stimmt. Nadie ms va a excitarse.
-----------------
Schwupps! IST Lautmalerei, aber ich finde es in keinem spanischen Lexikon. Da entgeht Eurer Sprache wirklich etwas: mit einem leisen Plopp ging der Korken aus der Flasche, ein wunderbares Gerusch! / Platsch machte es, und die Kugel versank im Wasser/ Klatsch! die Ohrfeige hat gesessen! / Huiii, wie pfiff der Wind um die Ecken!
------------------
Welches ist der Unterschied zwischen "sich in etwas versenken" und "sich in etwas vertiefen"? Schwierig! Denn wir haben hier zum einen die transitiven Wrter "versenken" (ein Schiff versenken) und "vertiefen" (seine Kenntnisse vertiefen, die Freundschaft vertiefen), zum anderen aber den reflexiven Gebrauch, der meist im bertragenen Sinn gilt: sich versenken / sich vertiefen im Sinne von "sich konzentrieren auf". Grob gesagt ist "sich versenken" etwas metaphysischer, aber auch sehr viel strker als "sich vertiefen". Man ist dann so vllig auf etwas konzentriert, da man ganz "in Gedanken versunken" ist (nicht versenkt! Versenkt ist das Schiff!), also mit seinen Gedanken nicht mehr in der Gegenwart, sondern beim Gegenstand der Versunkenheit.
Ich versenke mich in ein Gebet, aber ich vertiefe mich in ein Buch. In eine Sprache kann man sich zwar vertiefen, doch besser sagt man: ich mchte meine Sprachkenntnisse vertiefen oder ich mchte mein Wissen ber... vertiefen.
--------------------
Zitat:

"und schon greift mich das Angstgefhl wieder an"

Wenngleich es noch andere Wahlen (Mglichkeiten/Wahlmglichkeiten) gibt, ist die Satze (ist dieser Satz) auch korrekt, sagtest Du. Wrde ich vielleicht so verschroben erscheinen, wenn ich mich so ausdrcke?

Nein, verschroben nicht, es klingt etwas gestelzt, auch sollte man das Wort "angreifen" besser durch "ergreifen" austauschen. "angreifen" ist atacar, "ergreifen" ist acometer (habe ich nachgeguckt, ich hoffe das stimmt). Doch selbst wenn ich sagte, mich ergreift ein Angstgefhl, dann klingt das poetisch, aber nicht umgangssprachlich. Kann man im Spanischen sagen "un sentimiento de miedo me ataca"? Also, so hnlich klingt es im Deutschen, nehme ich an. ;-)
------------------
Zitat:

Man mu schon mal feststellen, wie sich die Dekadenz der Sprache mehr und mehr durchsetzt, mindestens hierzulande, und tatschlich kam ich nie in die Verlegenheit, meinen eigenen Willen endlich einmal durchsetzen zu wollen!!
Daraus habe ich gemacht: ...und tatschlich habe ich es nie geschafft, meinen eigenen Willen endlich einmal durchzusetzen!
Mag sein, da ich Dich da miverstanden habe: Wenn Du den Satz mit "ich kam nie in die Verlegenheit" anfngst, dann kannst Du fortfahren "meinen eigenen Willen durchsetzen zu wollen", denn dann wollte ich den Willen ja nicht durchsetzen. Fange ich den Satz aber an mit "ich habe es nie geschafft", dann ist das Durchsetzenwollen berflssig. Ich habe es nie geschafft, meinen Willen durchzusetzen.
Der Satz, den Du als Beispiel bringst, gibt die Grnde dafr an, warum der Mann gar nicht erst in die Verlegenheit kam, seinen Willen durchsetzen zu wollen: weil er phlegmatisch und sanft war usw. Das ergibt einen Sinn.
Oje, ich frchte, ich erklre das sehr schlecht. Bei Deinem eigenen Text war der Ausdruck "Ich kam nie in die Verlegenheit" irgendwie ohne Zusammenhang. Ganz anders dagegen bei dem Beispiel, das Du jetzt gebracht hast.
-------------------
Fuchsteufelwild fing ich gestern an, grndlich die spanische Grammatik aufzunehmen..absorber / asimilar / incorporar. Wenn Du ausdrcken willst, da Du fuchsteufelswild ber Deine Unfhigkeit bist, dann mut Du das auch SAGEN. Wenn Du aber schreibst, fuchsteufelwild fing ich an die Grammatik zu studieren, dann hrt sich das an, als wrdest Du die Grammatik mihandeln ;-). Also, dann schreibe zum Beispiel: Fuchsteufelwild, weil ich keine Ahnung von der Grammatik hatte, fing ich an, sie nochmal durchzublttern, zu studieren, durchzulesen usw. Die bersetzungen von absorber, asimilar usw. sind im Deutschen nicht passend. Man mu das anders ausdrcken. Man kann eine Grammatik studieren, anschauen, durchblttern, durchforsten, sich mit der Grammatik beschftigen, seine Grammatikkenntnisse vertiefen, sich in die Grammatik vertiefen!!
-------------------
Zitat:

Ich las "das Balsam" im Dix...Und wann benutzt man "augenblicklich" als Eigenschaftswort??
Hier irrt DIX, es heit "der Balsam". "augenblicklich" als Adjektiv ist eher selten. Meistens benutzen wir es adverbial. Er machte augenblicklich kehrt. Sie erkannte augenblicklich die Gefahr. Bei den Kindern ist augenblicklich das Spiel "..." groe Mode. Als Adjektiv wird es so gebraucht: die augenblickliche Kanzlerin heit Merkel. Er forderte eine augenblickliche Zahlung. Synonyme sind "derzeitig, sofortig".
---------------
Zitat:

"da habe ich Ausrufezeichen !!! dahinter gemacht"

Hat das erste "da" die gleiche Bedeutung vom "da" aus "dahinter"? Es versteht sich von selbst, da "dahinter" schon "da" enthlt. Oder heit das erste "da" sowas wie: "pues" "como que", usw? Eigentlich kann ich den Satz nicht gnzlich verstehen.
Kein Wunder, denn dieses erste "da" ist gnzlich berflssig (wie sagte ich so schn? doppelt gemoppelt), und einfach schlampiges Deutsch von mir! Richtig htte der Satz heien mssen: Dahinter habe ich Ausrufezeichen gesetzt. Pfui, Hali, schm Dich!
-------------
Zitat:

und deswegen schtze ich es mir zu Ehre, da Ihr (Sie) meinen Text zerfetzen habt ;-)))

...und deswegen gereicht es mir zur Ehre / und deswegen ist es eine groe Ehre fr mich, da Ihr meinen Text zerfetzt habt / da Du ... zerfetzt hast / da Sie...zerfetzt haben.

Na ich hoffe, Du schliet Dich jetzt aber nicht die nchsten fnf Tage bei Brot und Wasser ein, um Dir alles einzutrichtern. ;-)) Das kann ich schlielich nicht verantworten!!

Lieben Gru
Hali

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 12. Feb. 2010  02:42

Hola Hali: respondo rpido en espaol aunque ya he ledo tu leccin: Leipzig es gloriosa, una ciudad que me lleva inevitablemente a pensar en mi dolo musical: el inmortal Johann Sebastian Bach. Yo amo la Msica de rgano, quizs a t no te guste, pero a m me conmueve. Y realmente me gusta mucho la cultura de tu pas. Perdn por el exabrupto que en realidad nada ha de tener que ver con tu viaje, pero me resulta muy fcil hacer la conexin desde un punto de vista pico y potico.

Tus aportes han sido excelsos y pronto te dar una respuesta, para que la veas cuando puedas y/o quieras.
Por el momento te deseo una feliz travesa :-)

Muchas gracias por todo, como siempre.

Saludos

Ivn

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 12. Feb. 2010  03:32

Hallo Anthony, danke fr Deine Bemerkungen. Ich, fr meinen Teil, erlaube mir Deine Stze noch ein wenig zu verbessern:

"queriendo aprender nuestra lengua, para esto hay que tener mucha perseverancia (...)"

"para esto" wre "para aprender la lengua"? Falls die Antwort "ja" ist, ist es nicht ntig, das zu setzen. Einfach so:

"Queriendo aprender nuestra lengua, hay que tener mucha perseverancia"

"Queriendo aprender nuestra lengua, ha menester la perseverancia"

"Para aprender nuestra lengua se requiere (ante todo) perseverancia"


Aber, zB, wenn Du dich auf die Deklinationen Deiner Sprache beziehst, die kompliziert sind, knntest Du sagen:

"Las declinaciones del Alemn son muy difciles. Queriendo aprender nuestra lengua, para aquello (aquello = las declinaciones - "jene", nicht "diese", da sie schon zum ersten Satze gehren) necesita uno mucha perseverancia."



"ests hablando buensimo el alemn !!!"
Vergi mal das / die Ausrufzeichen nicht! ;-)


"Espero que poco a poco vayas aprendiendo ms y ms..." (ohne "te")

Espero que te sirva.
Saludos

Ivn

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 13. Feb. 2010  16:25

Hola Ivn !

Por supuesto que tus aclaraciones me han sido de gran ayuda y por eso quiero darte las gracias por haberme corregido de esta manera ;-)

Generalmente, a m me gustara mucho si nos ayudaramos mutuamente dandonos clase de nuestras dos lenguas, jajaja (una broma aparte), porque p.ej. a veces no doy abasto con "irse" y "ir" por no conocer bin la diferencia de los dos trminos,
sniffff ;-(((

Que tengas buen fin de semana.

Saludos

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 13. Feb. 2010  20:29

Hallo noch mal Anthony:
Ich unterstreiche Deine Fehler:


"Generalmente, a m me gustara mucho si nos ayudaramos mutuamente dandonos clase de nuestras dos lenguas, jajaja (una broma aparte), porque p.ej. a veces no doy abasto con "irse" y "ir" por no conocer bin la diferencia de los dos trminos."

"Generalmente" geht nicht da. Du kannst den Satz so einfach mit "A m me gustara mucho..." anfangen.

"ayudramos" und "dndonos" bekommen ein Akzent auf der drittlezten Silbe, da "amos" und "nos" bzw. als zustzliche Nachsilben abgehngt werden, und dabei werden auch beide Worten "esdrjulas", eine Art von Worten, die immer auf der drittletzten Silbe ein geschriebenes Akzent haben. Die Betonung liegt immer da.

Also: Ayudar ist "una palabra aguda" (Betonung auf der letzten Silbe).
Aber "ayudramos" wird schon nicht mehr "aguda", sondern "esdrjula". Und deswegen mu man darauf die Betonung schreiben.

"dando" ist grave (Betonung auf der vorlezten Silbe).
Aber "dndonos" ist esdrjula.

"esdrjula" selbst ist esdrjula.

"irse" y "ir" geht auch nicht. Das klingt schlecht: "y-ir". Um das zu vermeiden, schreibt man auf Spanisch: "irse" e "ir" (obwohl hier gibt es noch andere Kakophonie: "irse-e", die Lsung wre: "ir" e "irse" ;-) )

Wenn das kommende Wort mit "i" anfngt, dann setzt man "e" anstatt "y"
Das gilt auch fr: "o"

"Uno o otro" wird: "uno u otro"

Man schreibt "bien" ohne Akzent.

"la diferencia de los dos trminos"
Besser: la diferencia entre los dos trminos.


Ir - Irse


zB: ich sage:

-Hoy a la noche voy a una fiesta
-Hoy a la noche me voy a una fiesta.

und wenn man schon geneig ist, auszugehen:

-Adis, voy a una fiesta
-Adis, me voy a una fiesta.

Ich glaube, "me voy" ist vielleicht ein bisschen "strker", da mann dabei bemerkt, da man "ganz und gar" zur Party geht.


Ansonsten, man sagt:

-Me voy de tu casa. (salgo de tu casa)

aber nicht:

-Voy de tu casa.

Also, man sagt generell: "me voy a tu casa" (ich gehe zu deinem Haus) und "me voy de tu casa" (ich gehe aus deinem Haus aus -richtig?)

Manche Menschen sagen auch: "me voy a tu casa" (Die Zusammenhang spielt eine wichtige Rolle da), aber nie sagt man: "voy de tu casa", sondern "me voy de tu casa" = "me retiro de tu casa" = "salgo de tu casa".



Also:

"ir a un lugar" = "dirigirse a un lugar"
"irse de un lugar" = "retirarse de un lugar"


Ich m aber mein Wissen drber vertiefen, da ich es Dir ganz oberflchlich erklrt habe, hoffe jedenfalls Dir ein wenig geholfen zu haben.


(...)a veces no doy abasto con "ir" e "irse" por no conocer bien la diferencia entre los dos trminos(...)

Mmm, ich glaube, das ist nicht genau der passende Ausdruck. "no dar abasto" = alle Hnde voll zu tun haben. z.B: Man hat nicht Zeit genug, etwas zu begreifen, usw. "No dar abasto" ist quantitativ, glaube ich. Jedenfalls solltest Du sagen:

"A veces me resultan los trminos "ir" e "irse" un poco confusos, por no conocer la diferencia que hay entre ellos"

"jajaja" mu ich das verstehen als "sss"?? ;-D



A m tambin me gustara que nos ayudramos mutuamente, Anthony.

Saludos
Ihr Diener Ivn.

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 13. Feb. 2010  22:09

Wow, wow

vaya manera de meter la pata
hasta la rodilla ;-(((((((((((((((


Es ist mir absolut klar, dass ein "e" vor einem "i" stehen muss, was ich von 100 Mal auch 95 Mal richtig schreibe, genauso wie vor ein "o" ein "u" gehrt und was ich normalerweise auch fast immer richtig setze sind die Akzente, aber es gibt Tage da mache ich so viele Flchtigkeitsfehler, dass ich mich am besten "aufhngen" sollte;-)))

Das mit "jajaja" bedeutet nichts anderes als bei Euch "jejeje", also ein Ausdruck einer gewissen Art von Spa, den man macht und so sollte es dann der (Gesprchs)-Partner auch verstehen, nada ms !

no dar abasto=
das sollte in diesem Falle nichts anderes bedeuten als:
damit komme ich manchmal berhaupt nicht "zurecht",
das fllt mir manchmal sehr schwer

und so wurde mir das auch in der Berlitz-School beigebracht, aber es ist anscheinend im Spanischen nicht so gebruchlich, oder ?

Ach Ivn, es ist nicht schn alt zu werden, denn da lt einen das Gedchtnis doch manchmal im Stich, besonders dann, wenn man etwas nur beilufig wahrnimmt, das ist zwar keine Entschuldigung, aber doch ein ARGUMENT (oder vielleicht nur eine Ausrede). ;-)))

Bis zum nchsten Gedankenaustausch verabschiede ich mich und wnsche Dir einen schnen Abend !

Saludos

PD: Ivn, da ich heute einen wirklich "schrecklichen" Tag hinter mir habe, wrde ich Deine Stze sehr gerne morgen korrigieren, vorausgesetzt es eilt nicht !?



Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 13. Feb. 2010  23:19

Anthony:

Lo que dije con respecto a "sss" era una mala broma, no te preocupes. No me tomes tan enserio, por favor, pues tengo por costumbre decir muchas idioteces.


no dar abasto=
das sollte in diesem Falle nichts anderes bedeuten als:
damit komme ich manchmal berhaupt nicht "zurecht",
das fllt mir manchmal sehr schwer

und so wurde mir das auch in der Berlitz-School beigebracht, aber es ist anscheinend im Spanischen nicht so gebruchlich, oder ?


S, tienes razn. Pero en todo caso, si t me dices que "no das abasto" con los verbos, me imagino pues que la situacin es excesiva (que es demasiado para t, que te sobrepasa) o bien que son demasiados verbos. Pero como en este caso simplemente hablamos de un verbo y su modo reflexivo ("ir - irse"), podemos pensar que no das abasto con la situacin general que avasalla tu entendimiento. Sera una manera ms profunda de expresarlo, creo.

De hecho, "no dar abasto" significa eso, que uno no se las puede arreglar (o no puede arreglrselas) para algo (nicht zurechtkommen), o que algo resulta difcil, pero el contexto que implica es cuantitativo, es decir, que uno no puede arreglrselas debido a que tiene mucha cantidad de algo frente a s, o poco tiempo para algo.
No dar abasto es no poder satisfacer todas las exigencias o necesidades.
"Abasto" significa: Provisin de vveres = abastecimiento.
No dar abasto, sera como no poder abastecer todos los "campos", reales o abstractos.
En el caso de tu declaracin, deb haber entendido en forma ms profunda lo que queras decir.
Es interesante, Anthony, me haces pensar, y por eso me gusta la gramtica, te hace ver las cosas de otra manera.


Ach Ivn, es ist nicht schn alt zu werden, denn da lt einen das Gedchtnis doch manchmal im Stich, besonders dann, wenn man etwas nur beilufig wahrnimmt, das ist zwar keine Entschuldigung, aber doch ein ARGUMENT (oder vielleicht nur eine Ausrede)


Uff, amigo Anthony, no te desanimes as. Eres una persona que quiere aprender, y eso es suficiente para no ser viejo. ;-))

Ivn, da ich heute einen wirklich "schrecklichen" Tag hinter mir habe, wrde ich Deine Stze sehr gerne morgen korrigieren, vorausgesetzt es eilt nicht !?


No hay prisa, por cierto, claro que no. Corrgelo cuando quieras, tampoco es necesario que lo hagas maana. Espero que puedas encontrar algo de paz en lo que queda del sbado ;-)))

Saludos und bis zum nchsten Gedankenaustausch

Ivn.

Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: anthony (---.adsl.alicedsl.de)
Datum: 14. Feb. 2010  00:38

Ivn,

um die Diskussion bezglich "dar abasto" zu einem Ende zu bringen, hier noch zwei Beispiele, die mich dazu veranlasst haben, dies zu verwenden:

Tenamos tanto que hacer que no podamos "dar abasto",ufff !

La fbrica no "da abasto" para atender la creciente demanda.


Viento en popa! Fue una buena idea discutirlo a fin de que ahora yo est totalmente confundido.;-)))

Huelga decir que estoy bromeando, aunque me gusta mucho conversar animadamente contigo para aprender un montn !

Saludos




Foren: Grammatik Deutsch: Re: Kleine Texte zu korrigieren
Autor: Phantom2 (---.fibertel.com.ar)
Datum: 15. Feb. 2010  15:30

A eso me refera cuando te dije que, a mi entender, la expresin "no dar abasto" se relaciona con las cantidades:


Tenamos tanto que hacer que no podamos "dar abasto",ufff !



La fbrica no "da abasto" para atender la creciente demanda.

Pero quiz podra ser admitida una acepcin figurativa, es decir, como ya mencion (una mera opinin de mi parte, por cierto), el hecho de que uno no da abasto ante "tal cantidad de incertidumbres" (incertidumbres desatadas, en tu caso, ante el verbo "ir" y su reflexivo "irse").


Saludos, yo tambin aprendo contigo y lo disfruto ;-)

Ivn.

Thread-Ansicht Neueres Thema  |  Älteres Thema


Anmelden
Ihr Benutzername/Passwort sind auf allen Seiten von DIX gültig, Sie müssen sich jedoch auf jeder Domain einzeln anmelden.
Benutzername
Passwort
Meine Logindaten auf diesem Computer speichern
 
Passwort vergessen?
Registrierung
Ihr Benutzername/Passwort sind auf allen Seiten von DIX gültig, Sie müssen sich jedoch auf jeder Domain einzeln anmelden.

Nutzungsbedingungen   © Yalea Languages , W.Honig